Mitgliederversammlung 2018

Am 6. Jänner 2017 fand die jährliche Mitgliederversammlung der freiwilligen Feuerwehr Maria Anzbach statt. Als Ehrengäste durften Erzdechant Mag. Wilhelm Schuh, Bürgermeisterin Karin Winter, sowie Gemeinderäte und der AFKDT Stellvertreter ABI Richard Kraus begrüßt werden.

Nach Begrüßung der Ehrengäste und der zahlreich erschienenen Feuerwehrmitglieder folgte der Bericht und Jahresrückblick des Feuerwehrkommandanten HBI Josef Ertl. Mit 67 Mitgliedern im Aktivstand, 16 Jugendmitgliedern, und 13 Reservisten konnte ein Mannschaftsstand von 96 Mitgliedern erreicht werden.

Das Jahr 2017 war mit insgesamt 107 Einsätzen – darunter 8 Brandeinsätzen, 95 technischen Einsätzen und 3 Brandsicherheitswachen – ein einsatzreiches Jahr für die FF Maria Anzbach. Es wurden 1.207 Einsatzstunden geleistet. Zusammen mit 28 Übungen, 221 Tätigkeiten im Rahmen der Feuerwehrjugend, zahlreichen Bewerbsteilnahmen und Ausbildungen wurden von den Mitgliedern der FF Maria Anzbach in Summe 10.293 Stunden im Rahmen der Feuerwehrtätigkeit geleistet.

Es folgten Berichte der Sachbearbeiter über ihre jeweiligen Sachgebiete. Bemerkenswert waren auch dieses Jahr die vielen im Rahmen der Feuerwehrjugend geleisteten Stunden, die unter anderem in Ausbildung und zahlreiche Übungen flossen. Bei Abschnitts- und Bezirksbewerben konnten die Jungflorianis ihr Können unter Beweis stellen und beim Bezirksbewerb sogar den 1. Platz in Kategorie Bronze sowie den 2. Platz in Silber erreichen.

Erwähnenswert ist ebenfalls der Eintritt von 3 neuen Mitgliedern in den Aktivstand. Auch im Bereich der Ausbildung wurde dieses Jahr viel geleistet. Elf Mitglieder der FF Maria Anzbach bestanden die Ausbildungsprüfung Atemschutz, zwei das Funkleistungsabzeichen und viele weitere Fortbildungen wurden absolviert.

Abgeschlossen wurde die Mitgliederversammlung mit den Ansprachen der Ehrengäste, welche die gute Zusammenarbeit der FF Maria Anzbach mit der Gemeinde, der Pfarre, sowie den Nachbarfeuerwehren widerspiegelten.







Berichte der Sachbearbeiter:
Atemschutz:
55 Geräteträger
9 Geräte
6 Einsätze: 12 Std.
5 Übungen: 24 Std.
9 Übungen für Ausbildungsprüfung Atemschutz: 45 Std.
Kompressorlaufzeit: 10 Std. (320 Ats Flaschen gefüllt)

Ausbilder:
Ausbildungsprübung Atemschutz:
Bronze: Görlich Daniel, Hammerschmid Johannes, Kaiblinger Stephan, Sumerauer Herbert
Silber: Bäck Bernhard, Bäck Matthias, Deinbacher Daniel, Görlich Philiüü, Peter Benedikt, Weinbub Martin
Gold: Jokl Harald
Funkleistungsabzeichen: Deinbacher Daniel, Görlich Philipp
Abschluss Truppmannausbildung: Bäck Christoph, Bokor Andreas, Csarman Alexander, Dutzler Sigrid, Hödl Andreas
Abschluss Grundlagen Führung: Görlich Philipp
Abschluss Führungsstufe 1: Görlich Philipp
Ausbildung Atemschutzgeräteträger: Colombini Susanne
Katastrophenhilfsdienst Fortbildung: Ertl Josef
ASB/BSB Atemschutz Fortbildung: Jokl Harald
Feuerwehrkommandanten Fortbildung: Ertl Josef, Jokl Harald

Fahrmeister:
KDOFA: 66 Ausfahrten, 3793km, 573l Diesel
KLFA: 70 Ausfahrten, 709km, 98l Diesel
RLFA 2000: 63 Ausfahrten, 440km, 345l Diesel
TLFA 1000: 26 Ausfahrten, 343km, 120l Diesel
Gesamt: 235 Ausfahrten, 5285km, 1100l Diesel

Maschinist:
Notstrom RLFA 2000: 20 Std.
Notstrom KLFA: 10 Std.
Notstrom TLFA 1000: 13 Std.
TS FOX III: 1 Std.

Nachrichtendienst:
4 Fahrzeugfunkgeräte
8 Handfunkgeräte
50 digitale Pager

Schadstoff:
1 Schadstoffübung

Bewerbsstatistik:
Bewerbsteilnahmen: 10 Bewerbe, 73 Mitglieder, 532 Bewerterstunden
Bewertertätigkeit: 6 Bewerbe, 6 Mitglieder, 51 Bewerterstunden

Kursstatistik:
Kursteilnahmen: 18 Kurse, 26 Mitglieder, 168 Kursteilnahmestunden
Ausbildertätigkeiten: 7 Kurse, 13 Mitglieder, 62 Ausbilderstunden

Beförderungen Feuerwehrjugend:
Erprobungsspiel: Wiesinger Moritz
2. Erprobung: Lang Matthias, Müllner Valentin, Paul Julian
3. Erprobung: Hofmann Christoph

Beförderungen:
Feuerwehrmann: Bäck Christoph, Bokor Andreas, Csarman Alexander, Dutzler Sigrid, Hödl Andreas
Oberfeuerwehrmann: Putz Franz
Hauptfeuerwehrmann: Hagenow Matthias
Löschmeister: Görlich Philipp, Hammerschmid Johannes
Hauptbrandmeister: Reither Roland
Zugstruppkommandant: Dorn Martin

Ein starkes Team
für unseren Ort.

 

 

ERREICHBARKEIT

HBI Josef Ertl (Kommandant)
Handy 0664 / 187 17 60

OBI Harald Jokl (Stellvertreter)
Handy 0660 / 54 44 255

 

E-Mail an das Kommando
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!