Previous Next

Feuerwehrturmlauf in Hall in Tirol; die FF Maria Anzbach war mit 4 Teams vertreten

Die FF Maria Anzbach war auch in diesem Jahr wieder beim Haller Turmlauf in Tirol mit 4 Trupps vertreten und zwar mit

Weinbub Martin, Görlich Philipp, Bokor Andreas, Görlich Daniel, Leonhardsberger Jörg, Deinbacher Daniel, Bokor Alexander und Hammerschmid Johannes.

 Es galt eine Laufstrecke von rund 500 m und 360 Stufen zu bewältigen und das alles mit der gesamten Einsatzbekleidung und der gesamte Atemschutzausrüstung.

 

Reglement: 

Gelaufen wird in kompletter Einsatzausrüstung (tauglich für den Brandeinsatz laut Feuerwehrgesetz des jeweiligen Bundeslandes): Hose, Jacke, Stiefel, Handschuhe, Einsatzhelm, Feuerwehrgurt (K-Gurt)) und mit Atemschutzgerät. Das Aufsetzen der Atemschutzmaske ist nicht erforderlich, aber sie am Mann mitzuführen (umgehängt bzw. am Gerät befestigt)! Vorgeschriebenes Atemschutzgerät (Flaschensystem): 6,8 Liter Pressluftflasche, 300 bar, mit Schutzhaube und Lungenautomat. Die Pressluftflasche muss einen Mindestdruck von 270 bar aufweisen (Kontrolle vor dem Start). Kleine Feuerwehraxt (Peil) am Atemschutzgerät wird nicht benötigt! Pressluftatmer müssen grundsätzlich selbst mitgebracht werden! Für Feuerwehren die kein Flaschensystem (6,8 Liter / 300 bar) besitzen, besteht die Möglichkeit dieses Flaschensystem bei der Anmeldung von der Stadtfeuerwehr Hall auszuleihen.Es dürfen nur aktive Feuerwehrleute (bis zum 65. Lebensjahr) mit abgeschlossener Atemschutzausbildung und mit gültiger Tauglichkeitsuntersuchung für Atemschutzträger (diese ist bei der Anmeldung vorzuweisen) starten!

 

Und das war die Strecke:

 

     - Start: Salinenparkplatz P5, Hall in Tirol

     - Lauf durch den Tunnel zum Eingang Medienturm Nord (142 Meter) 

      - Nordeingang Medienturm hinauf: 2 Stufen

      - Medienturm hinauf: 8 Stufen 

      - Medienturm hinunter: 8 Stufen und Ausgang Medienturm Ost

      - Lauf durch den Tunnel Haller Innbrücke bis zum Südeingang Münzerturm (198 Meter)

      - Münzerturm hinauf über Stahlwendeltreppe: 115 Stufen

      - Lauf in die Turmspitze (45 Stufen hinauf und 45 Stufen hinunter)

      - Münzerturm hinunter über Stahlwendeltreppe: 115 Stufen

·       - Lauf in den Galerieraum (15 Stufen hinunter, Laufstrecke 20 Meter, 3 Stufen hinauf, 3 Stufen hinauf)

 

·       - Lauf durch den Innenhof der Burg Hasegg bis zum Salinenpark (140 Meter) - Ziel

 

Wir konnten in der Altersklasse A den 7., 10. und 20. Rang und in der Altersklasse B den 7. Rang erkämpfen. Insgesamt waren 31 Teams am Start.  Wir waren auch wieder mit einem starken Fanclub vertreten, wobei der jüngste Fan „unsere“ Clara die Teams auch ordentlich angefeuert hat. Da wir zu den Teams gehörten, die eine der weitesten Anreisen hatten, haben wir auch einen Preis erhalten.

 

 

 

Ein starkes Team
für unseren Ort.

 

 

ERREICHBARKEIT

HBI Josef Ertl (Kommandant)
Handy 0664 / 187 17 60

HBI Harald Jokl (Stellvertreter)
Handy 0660 / 54 44 255

 

E-Mail an das Kommando
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!