Previous Next

Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz in Bronze erfolgreich absolviert

Seit Wochen, meist am Sonntag nachmittags, trainierte eine Gruppe von Feuerwehrleuten für die Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz in Bronze. Am Samstag, den 1. Oktober 2022 um 10:00 war es dann soweit - die Prüfung wurde unter der Aufsicht des Prüferteams des Bezirksfeuerwehrkommandos St. Pölten durchgeführt. 

Bei der Ausbildungsprüfung gilt es innerhalb einer vorgegebenen Zeit (170 Sek. bis Max. 230 Sek.) möglichst exakt die vorgegebenen Tätigkeiten, welche im Rahmen eines typischen technischen Einsatzes anfallen, zu absolvieren. Hierbei wird unter anderem die angenommene Unfallstelle abgesichert, das Unfallfahrzeug gesichert, die Stromversorgung, die Beleuchtung, der Brandschutz und das hydraulische Rettungsgerät aufgebaut. Die Zeitmessung ist beendet sobald der Einsatz des hydraulischen Rettungsgerätes simuliert und wieder abgelegt wurde. Neben der Simulation einer Menschenrettung aus dem KFZ, müssen die Prüflinge auch ihre Kenntnisse in den Ersten Hilfemaßnahmen und Gerätekunde beweisen. 

Die Gruppe der FF Maria Anzbach konnte die Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz in Bronze erfolgreich absolvieren und vom Hauptprüfer des BFKO die Ausbildungsabzeichen übernehmen. 

Die Gruppenmitglieder 

Sicherungstrupp: FM Angela Hager, FM Julian Paul

Gerätetrupp: FM Andreas Bokor, FM Matthias Lang

Rettungstrupp: LM Matthias Bäck, LM Lennart Weihs

Maschinist 1: FM Manuel Rathbauer

Melder: HFM Benedikt Peter

Gruppenkommandant: LM Andreas Hödl

bedanken sich herzlich für die Geduld und das sehr gute Training beim Ausbilder HBM Martin Dorn, welcher auch bei der Prüfung als Maschinist 2 erfolgreich mitmachte. Großen Dank auch an unser Ersatzmitglied HFM Benedikt Peter, welcher als Melder fungierte. 

 

 

Ein starkes Team
für unseren Ort.

 

 

ERREICHBARKEIT

HBI Josef Ertl (Kommandant)
Handy 0664 / 187 17 60

OBI Martin Weinbub (Stellvertreter)
Handy 0676 / 810 366 29

 

E-Mail an das Kommando
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!