Feuerlöscher

Der Feuerlöscher, das unbekannte Wesen, das leider viel zu oft vernachlässigt wird, denn das Gerät kann Leben retten....

 

 

Wann soll ein Löscher überprüft werden?

 

Gesetzlich gilt eine Frist von zwei Jahren, innerhalb der ein Feuerlöscher durch einen befügten Löscherwart überprüft werden muß. Außerdem ist ein Löscher nach Gebrauch oder auch bei Verlust der Plombe zu prüfen. Ein geprüfter Löscher ist durch eine Klebevignette gekennzeichnet, auf der der Prüfer und auch das nächste Prüfdatum ersichtlich ist.

 


Für welche Feuerlöscher gilt die gesetzliche Überprüfungsfrist?

Bindend ist diese Prüfung für jene Löscher, die gesetzlich vorgeschrieben sind, zum Beispiel durch die Baubehörde, Gewerbebehörde, Kraftfahrzeuggesetz o.a.

 

 

 

Beim Kauf achten

 

Bei Eintritt eines Brandes, kann die Versicherung den Ersatz des Schadens ganz oder teilweise verweigern, wenn der Feuerlöscher ungeprüft und defekt war!

 

Leider gibt es im Handel immer wieder auch Feuerlöscher, die bei Ablauf der zwei Jahre nicht überprüft werden können. Diese sind zwar meist billiger, entsprechen aber nach den zwei Jahren nicht mehr den gesetzlichen Bestimmungen.

 

Also beim Kauf schon schauen, ob er auch später überprüft werden kann, denn ein billiger Löscher kann sich dann im Nachhinein doch als teuer herausstellen.

Ein starkes Team
für unseren Ort.

 

 

ERREICHBARKEIT

HBI Josef Ertl (Kommandant)
Handy 0664 / 187 17 60

OBI Harald Jokl (Stellvertreter)
Handy 0660 / 54 44 255

 

E-Mail an das Kommando
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!