Waldbrandgefahr

Die derzeitige Witterung erhöht die Gefahr von Wald- und Flächenbränden. Schützen Sie die Fauna und Flora unserer heimischen Wälder und beachten Sie folgende Ratschläge.

 

  • Kein offenes Feuer im Wald und in Waldnähe!
  • Nicht rauchen im Wald!
  • Keine Zigarettenreste aus dem Auto werfen!
  • Zufahrtswege zum Wald freihalten!
    Im Falle eines Waldbrandes muss die
    Feuerwehr zufahren können!
  • Kraftfahrzeuge nicht auf ausgetrocknetem Waldboden oder Gras abstellen! Heiße Auspuffanlagen oder Katalysatoren von Land- und Forstmaschinen sowie vonabgestellten Autos und Motorrädern sind oft unterschätzte Ursache von Wiesen- oder Waldbränden.
  • Keine Glasflaschen oder Glasscherben im Wald wegwerfen! Diese können Sonnenstrahlen bündeln und so Laub oder Gras entzünden.

 

Weltweit haben etwa nur 4 % aller Waldbrände natürliche Ursachen wie zum Beispiel Blitzschlag. (Studie WWF Deutschland)

 

NÖ Zivilschutzverband, 25. 7. 2013

Ein starkes Team
für unseren Ort.

 

 

ERREICHBARKEIT

HBI Josef Ertl (Kommandant)
Handy 0664 / 187 17 60

OBI Harald Jokl (Stellvertreter)
Handy 0660 / 54 44 255

 

E-Mail an das Kommando
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!